bild
Home Zur Person Therapie Coaching Schamanismus Theater Schreiben Service About 
Service
Links
-Alle Links
Buecher
-Alle Bücher
Texte
-Spurenlese - Lesespuren
-Peter Turrini
-Anthony de Melle
-Wolf Wondratschek
-Indianisches Märchen
-Oriah Mountain Dreamer
-Spuren im Sand
-Die Regenbogenbrücke
-Weisheitsgeschichten - Die Straße des Lebens
-Weisheitsgeschichten - Zwei Wölfe
-Weisheitsgeschichten - Vom Umgang mit dem Schicksal
-Weisheitsgeschichten - Durchreise
-Weisheitsgeschichten - Vertrauen
-Weisheitsgeschichten - Das Haus des Glücks
-Weisheitsgeschichten - Gut und Böse
-Weisheitsgeschichten - Die Suche nach Gott
-Weisheitsgeschichten - Die Sprache des Lebens
-Weisheitsgeschichte: „Parabel vom modernen Menschen.“
-Weisheitsgeschichte - Die Antwort des Kosmonauten
-Weisheitsgeschichte - Das sinkende Schiff
-Weisheitsgeschichte - Der Frosch und der Skorpion




:. Anthony de Melle

Wahre Geistigkeit

Der Meister wurde gefragt: "Was ist Geistigkeit?"

Er sagte: "Geistigkeit ist das, was im Menschen eine innere Verwandlung bewirkt."

"Aber wenn ich die von den Meistern überlieferten traditionellen Methoden anwende, ist das nicht Geistigkeit?"

"Wenn es für dich nichts bewirkt, ist es nicht Geistigkeit. Eine Decke ist keine Decke mehr, wenn sie dich nicht wärmt."

"Also ändert sich Geistigkeit?"

"Die Menschen ändern sich und brauchen Veränderungen. Was also einst Geistigkeit war, ist heute keine mehr. Was im allgmeinen unter der Bezeichnung Geistigkeit läuft, ist nur noch die Erinnerung an vergangene Methoden."

---------------


Iss deine eigene Frucht

Ein Schüler beklagte sich bei seinem Lehrer: "Ihr erzählt uns Geschichten, aber nie enthüllt Ihr ihre Bedeutung."

Sagte der Lehrer: "Wie würde es euch gefallen, wenn euch jemand vorgekaute Früchte anböte?"

---------------

Die Frage

Sagte er/sie: "Woher kommen diese Berge und Flüsse und die Erde und die Sterne?"

Sagte der Meister: "Woher kommt deine Frage?"

---------------

Reichtum

Ehemann: "Weißt du, Liebling, ich werde hart arbeiten, und eines Tages werden wir reich werden."

Ehefrau: Wir sind schon reich, Liebster, denn wir haben einander. Eines Tages werden wir vielleicht Geld haben.

---------------

Die Kokosnuß

Von einem Baum warf ein Affe eine Kokosnuß einem weisen Mann auf den Kopf.

Der Mann hob die Nuß auf, trank die Milch, aß das Fruchtfleich und machte sich eine Schüssel aus der Schale.

--------------

alle Texte aus: Anthony de Mello: Warum der Vogel singt. Geschichten für ein richtiges Leben, Herder Verlag, Wien 1984

siehe auch: Service - Alle Bücher - Geschichten / Begleiter für das Leben: Anthony de Mello

L33TWork © 2017